Presseservice

Ihre Pressekontakte

Alexander Spelsberg

Tel.: 0231 425757 21
Mobil: 0172 5273505

a.spelsberg@vbe-nrw.de
Melanie Kieslinger

Tel.: 0231 425757 18
 

melanie.kieslinger@vbe-nrw.de

Sie benötigen Presse-Fotos? Hier finden Sie eine Übersicht.

Sie suchen unsere Studien und Umfragen? Klicken Sie hier.

Presseecho

WDR: Schüler planten Mord an Lehrer (28.01.2020)

Fernsehinterview mit Wibke Poth, stellv. Landesvorsitzende des VBE NRW.

Zeit Online: "Erst erschüttert, dann wissbegierig" (27.01.2020)

Ein Gesprächsprotokoll mit dem VBE-Landesvorsitzenden Stefan Behlau. 

Deutschlandfunk: „Per Crashkurs zum Lehrer“ (11.01.2020)

Anne Deimel, stellv. Landesvorsitzende, im Gespräch mit Vladimir Balzer

News4Teachers: So müsste die Grundschule eigentlich sein (16.01.2020)

Beitrag mit Statements von VBE-Landeschef Stefan Behlau

Aachener Zeitung: VBE verteilt Strafzettel an Landespolitiker (14.11.2020)

Der VBE Kreis Heinsberg setzt sich für gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit ein.

Unsere aktuellen Pressemitteilungen

27.02.2020

VBE: In Bildung wird zu wenig investiert

NRW gibt am wenigsten pro Schüler/-in aus

Für Nordrhein-Westfalen wurden für das Jahr 2017 die niedrigsten Ausgaben je Schülerin und Schüler im Bundesländervergleich ermittelt. Das zeigen die heute veröffentlichten Daten des Statistischen Bundesamtes.

04.02.2020

VBE: Jetzt durch Handeln wertschätzen

Jahresauftakt-Pressekonferenz von Ministerpräsident Laschet

Anlässlich der Jahresauftakt-Pressekonferenz des Ministerpräsidenten Armin Laschet erinnern wir an das folgende Zitat vor seiner Wahl:

„Es ist unbezweifelbar, dass sich bei der Bezahlung der Lehrkräfte im Primarbereich und in den Haupt- und Realschulen etwas ändern muss. Die gleiche Länge von Studium und anschließendem Referendariat macht eine solche Änderung notwendig. Auch hier gilt unser Grundsatz: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit bei gleicher Ausbildung.“

Dazu erklärt Stefan Behlau, Landesvorsitzender des VBE NRW:

„Leere Versprechen seitens der Politik sind Lehrkräfte leider allzu oft gewohnt. Gerade jetzt, in der Krise des kräftezehrenden Personalmangels, wäre es ein guter Zeitpunkt, dieses deutliche Signal der Wertschätzung für die Kolleginnen und Kollegen in den Schulen zu setzen. Ein guter Zeitpunkt, um das im Dienst befindliche Personal zu stärken und ein guter Zeitpunkt, um jungen Menschen deutlich zu machen, dass es sich lohnt, Lehrkraft in NRW zu werden. Die positive Haltung der Schulministerin in dieser Frage kennen wir, jetzt ist die gesamte Landesregierung mit dem Ministerpräsidenten an der Spitze gefragt, den bisher leeren Worten Taten folgen zu lassen.“

30.01.2020

Am Freitag bekommen Schülerinnen und Schüler ihre Halbjahreszeugnisse. In der vierten Klasse erhalten sie zudem eine nicht bindende Empfehlung für die weiterführende Schule. Dazu erklärt Anne Deimel, stellv. Landesvorsitzende des VBE:

„Diese Entscheidung für eine passende weiterführende Schule ist für jedes Kind sehr wichtig. Die Eltern sind hier gefordert, da Kinder im vierten Schuljahr diese Entscheidung noch nicht selbst treffen können.“

29.01.2020

VBE: Koalitionsvertrag umsetzen

Debatte über die schulpolitische Halbzeitbilanz

Anlässlich der heutigen Debatte im Landtag zur schulpolitischen Halbzeitbilanz der Landesregierung erklärt Stefan Behlau, Landesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) NRW:

„Zwar zeigte sich bei G9, was geleistet werden kann, doch leider fehlt diese Kraftanstrengung bislang für die größte Baustelle. Der Lehrkräftemangel müsste eigentlich dazu führen, dass der Beruf attraktiver gemacht und fair bezahlt wird, doch die Landesregierung setzt auf Notlösungen. Im Koalitionsvertrag wurde angekündigt, die Attraktivität des Lehrerberufs generell wieder zu steigern. Wir fordern gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit für alle Lehrkräfte an allen Schulformen und die bestmögliche Ausstattung für alle Schulen des Landes.“ 

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: dbb
dbb-Verhandlungskommission

Sozialpädagogische Berufe

Grafik: © kallejipp/photocase.com
Dortmund, 28.03.20

Anmeldeschluss 23.03.20

Grafik: GermanDream
Jetzt anmelden und buchen!

GD und VBE: Bundesweite Kooperation


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/1/content_id/4827.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW